VfB 05 II – VfB 04 Grötzingen

VfB 05 Knielingen II       –             VfB 04 Grötzingen         3:3        (2:1)

Punkteteilung beim Vergleich der beiden VfB ler !!!

Beide Teams kam schwer in das Spiel, von Tempo war in den ersten Minuten nichts zu sehen. So dass das Spiel mehr einem sommerlichen Sportfestkick glich. Mit der ersten Aktion im Spiel konnte der heimische VfB in Führung gehen. Eine Flanke von Adrian Kleiber konnte Tobias Wagner in der 15. Minute über die Torlinie drücken. Vier Minuten später konnte Justin Rastetter eine Unachtsamkeit des Grötzinger Torhüters zum 2:0 nutzen. Trotz des Vorsprungs kam keine Ruhe ins Spiel des VfB Knielingen. Viele Abspielfehler liesen den bis dahin harmlosen Gast aus Grötzingen wieder ins Spiel kommen. So gab es kurz vor Halbzeit einen unnötigen Eckball für Grötzingen. In der Folge Konfusion im Strafraum und Grötzingens Bober stand einen Meter vor dem Tor völlig frei und köpfte zum 2:1 Halbzeitstand.  Nach dem Wechsel kam zunächst Knielingen besser ins Spiel. So konnte in der 56. Minute Adrian Kleiber auf Zuspiel von Justin Rastetter auf 3:1 erhöhen. Doch wie in der ersten Halbzeit zog sich die Mannschaft zu weit zurück. Grötzingen übernahm mehr und mehr das Kommando. In der 60. Minute sorgte ein seltsamer Elfmeterpfiff des Schiedsrichters bei beiden Teams für Überraschung. Svitac nutzte die sich bietende Chance zum 3:2. Es kam wie es kommen musste, einem unnötigen Foul folgte ein Freistoß etwa 20 Meter vor dem Tor. Erneut Svitac zirkelte die Kugel zum 3:3 ins Knielinger Tor. Gegen Ende des Spiels war Grötzingen dem Sieg näher, es blieb aber beim Leistungsgerechten 3:3.

Fazit: Zu sorgloses VfB II Team verpasste einen machbaren Sieg. Um am Ende die 3 Punkte am Sandberg zu lassen, investierte die Mannschaft zu wenig.

Am kommenden Wochenende hat unsere 1b ihr nächstes Heimspiel. Am 10.04.22 um 15:00 Uhr gastiert die SpVgg Durlach Aue II im Stumpfpark.

Mannschaft:

Tim Wolf   – Andrea Müller – Marco Vollweiler  – Björn Bertsche  – Steven Wippich – Sascha Afsedinejad  (70. Erdinc Cokgezer) – Maximilian Merkel –  Nico Hofer (60. Oktay Genc) – Adrian Kleiber ( 78. Tim Bertsche) – Justin Rastetter (85. Hartan Genc) – Tobias Wagner.

Kader: Tizian Burger.

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s

This site uses Akismet to reduce spam. Learn how your comment data is processed.

search previous next tag category expand menu location phone mail time cart zoom edit close