Ein Fazit

Der VfB 05 Knielingen blickt auf eine erfolgreiche Saison 2021/22 zurück:

Nach mehreren Saisonabbrüchen, sollte die Saison 21/22, die erste vollständige Landesligasaison für die Holzbiere werden. Die Saison begann mit einem Punktgewinn gegen den späteren Vizemeister Ersingen. Nach einem 4:0 Sieg in Bilfingen konnte man nach 6 Spieltagen den 5. Tabellenplatz bejubeln.

Doch eine herbe Derbyniederlage gegen den FC Neureut erdete die Mannen vom Rheinufer erneut. Es folgte eine deutlich schwächere zweite Hälfte der Hinrunde, welche mit 16 Zählen (punktlich mit Platz 14) auf dem 13. Tabellenplatz endete.

Die Winterpause schien für den VfB 05 gerade recht gekommen zu sein. Den zahlreichen Langzeitverletzten (Aaron Stumpf, Adrian Ehlinger, Max Frisch [bereits während der Vorbereitung], etc.) kamen mit Tobias Kraut (Ettlingenweier), Tobias Wunsch (Studiums-Abbruch), Furkan Genc (pausiert), Manuel Bauer (pausiert) und Janik Wolf (Auslandssemester) einige unverhoffte Ausfälle hinzu.

Die Holzbiere nutzten jedoch eine erfolgreiche Vorbereitung, um als Mannschaft weiter zusammen zu wachsen. Auch die Rückrunde war immer wieder mit personellen Ausfällen geprägt. Überflügelt wurde sie allerdings vom starken Teamgeist der Mannschaft von Dominique Stellmacher.

Starke 23 Zähler holte der VfB in der Rückrunde. Zum Abschied durfte man einen eindrucksvollen 4:0 Heimsieg gegen die Kickers Büchig bejubeln. Dies hatte unterm Strich mit 39 Zählern Platz 12 zur Folge.


Die 1b, mittlerweile in der A-Klasse etablier, fand sich zu Beginn in einem engen Ligamittelfeld zurecht. Fast schon traditionell lagen der Berstche-11 die Spiele gegen vermeintlich stärkere Gegner besser, als gegen die Kellerkinder.

Die junge Holzbiere-Reserve zeigte jedoch immer wieder ihr Potential und lag zum Ende der Hinrunde mit 19 Zählern auf Platz 8.

In der Rückrunde litt auch die 1b unter den Personalsorgen der Landesligamannschaft, indem zu jedem Wochenende einige Spieler in den 1a-Kader berufen wurden. Die Mannschaft nahm auch diesen Kampf an, mauserte sich jedoch in der Rückrunde zum Remis-König: 6 Unentschieden bei nur 2 Siegen standen in der zweiten Saisonhälfte zu Buche.

Schlussendlich genügten 31 Zähler zu Platz 12 und dem erneuten Klassenerhalt in der A-Klasse Karlsruhe.


Nach vielen Jahrzehnten stellte der VfB wieder eine dritte Herrenmannschaft im Spielbetrieb. Das Projekt DRIDDE sollte speziell den mittlerweile zahlreichen jungen Spielern aus der eigenen Jugend Spielzeit und die Möglichkeit zur weiteren Entwicklung bieten.

Früh zeigte sich , dass sich die Entscheidung, eine dritte Mannschaft zu melden, auszahlen sollte.

Mit 52 Zählern aus 24 Spielen verpasste man nur knapp den Aufstiegsrelegationsplatz und feierte eine sensationelle Saison.


Der VfB 05 Knielingen bedankt sich bei allen aktiven Spieler, Trainern und Betreuer für Ihr Engagement und ihren Beitrag zu einer rundum gelungenen Saison 2021/22. Ebenso danken wir allen treuen Gönnern, Fans und Sponsoren für ihre UNterstützung!

Vor allem den verletzten Spielern wünschen wir eine ruhige Sommerpause. Anfang Juli startet der VfB in die Sommervorbereitung, ehe vom 22. bis 24. Juli mit dem traditionellen Sportfest das nächste Highlight wartet.

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s

This site uses Akismet to reduce spam. Learn how your comment data is processed.

search previous next tag category expand menu location phone mail time cart zoom edit close